Unser Programm

2022

Liebe LandFrauen, Die Corona-Pandemie hat uns wieder ausgebremst und ist immer noch präsent. Wir schauen aber mit Zuversicht in die Zukunft und haben ein vorläufiges Frühjahr- Sommerprogramm für 2022 erstellt.

Ganztagesradtour an die Stör

Samstag, 24. September

Treffpunkt um 9.00 Uhr am GZ Neuenrade Wir fahren mit privat PKW nach Itzehoe. Von dort geht es durch die Marsch immer an der Stör entlang bis zum Störsperrwerk an der Elbe. Unterwegs gibt es Vieles zu entdecken: den kleinen idyllischen Hafen von Hodorf, die Störfähre Elsa, die Peterswerft in Wewelsfleeth und vieles mehr. Der Weg zurück geht an der anderen Seite der Stör entlang. Die Tour ist ca. 40 km lang. Für zwischendurch bitte Lunchpaket und Getränk mitnehmen. Wir werden unterwegs in einem Biergarten einkehren. Anmeldungen bitte bis zum 18. September an die Vertrauensdamen oder Heike Lange (Tel.: 04394/867).

Erntefest

Montag, 17. Oktober

um 18.00 Uhr im Gemeindehaus Bokhorst. Heute geht es rund um den Apfel. Es darf gerne eine Kleinigkeit für ein selbst gestaltetes Buffet mitgebracht werden.

Frau Lestrat liest aus ihrem Buch „Bonjour Deutschland“

Mittwoch, 26. Oktober

um 18.00 Uhr im Kirschenholz. Seit über 30 Jahren lebt die gebürtige Französin Martine Lestrat in Deutschland. Schon einiges hat sie in dieser Zeit mit den Deutschen und der deutschen Sprache erlebt. Was versteckt sich z. Beispiel hinter der kurzen Feststellung „Es zieht“? Wer zieht denn? Und was wird überhaupt gezogen? Lustige und nachdenklich machende Geschichten – humorvoll geschrieben und vorgetragen von Martine Lestrat. Gäste sind herzlich willkommen. Für Nichtmitglieder wird eine kleiner Gastbeitrag erhoben.

Lichterfest

Samstag, 29. Oktober.

Die Kirchengemeinde Bokhorst veranstaltet wieder ihr Lichterfest. Wir werden Kürbissuppe und Kürbisbrot anbieten.

KreisLandFrauen-Tag

Samstag, 5. November in Nettelsee

Änderungen vorbehalten

 

* - Die Termine werden kurzfristig bekannt gegeben über die Homepage (www.landfrauen-bokhorst.de, WhatsApp, Email oder Bokhorst-Wankendorfer Rundschau.

 

Die Veranstaltungen finden selbstverständlich unter Beachtung sämtlicher Hygienevorschriften des Landes Schleswig-Holstein statt. Trotzdem kann es passieren, dass es durch behördlichen Anordnungen zu coronabedingten Einschränkungen wie Teilnehmerbegrenzung oder Absagen kommen kann.